Mittwoch, 25. Februar 2015

Hefekranz mit Nüssen und Schokolade


Ein Hefekranz geht immer. Ob zum Frühstück , zum Kaffee oder einfach zwischendurch.

Für den Teig:
25 g Hefe
70 g Zucker
250 ml lauwarme Milch
500 g Mehl
1 Ei
1 Tl Zitronenabrieb
Salz
80 g weiche Butter

Die Hefe in eine Schüssel zerbröckeln mit der Milch und 1 El Zucker verrühren. (Ihr braucht hier den Vorteig nicht gehen zulassen)
Anschließend das Mehl, den restlichen Zucker, Ei, , Zitronenschale, die weiche Butter (am besten in Flöckchen geteilt) und einen 1/2 Tl Salz dazugeben und mit dem Knethaken gut 5 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten.
Zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.

Für die Füllung:
175 ml Milch
80 g Honig
1 Tl gemahlenen Zimt
100 g gemahlenen Haselnüsse
100 g gemahlene Mandeln
100 g Walnusskerne grob gehackt
100 g Bitterschokolade (70%ige)

Während der Hefeteig ruht, wird sich um die Füllung gekümmert.
Ihr könnt mit den Nüssen variieren. Nur Mandeln, nur Haselnüsse...oder vielleicht habt ihr Reste, die ihr mischen könnt.

Die Milch mit dem Honig aufkochen und die gemahlenen Nüsse unterrühren. Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die gehackten Walnusskerne ohne Fett in einer Pfanne unter Rühren hellbraun rösten, Abkühlen lassen.
Die Schokolade hacken und zusammen mit den gerösteten Walnüssen unter die Milch-Nussmischung geben.

Jetzt ist es wieder Zeit sich um den Teig zu kümmern. Auf einer bemehlten Fläche den Teig kurz durchkneten. Anschließend zu einem Rechteck ausrollen (ca. 30 x 50 cm).
Die Nussmasse gleichmäßig darauf verteilen und darauf achten, dass ihr überall einen ca 2 cm Rand lasst.
Den Teig von der Längsseite her aufrollen, die Enden gut miteinander verbinden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Jetzt braucht er nochmals 20 - 25 Minuten abgedeckte Ruhe.

Den Ofen auf 160° Crad Umluft vorheizen.
Ein Ei mit 2 El Milch verquirlen und damit den Kranz einpinseln.
Auf der untersten Schiene 35 -40 Minuten goldbraun backen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe