Mittwoch, 18. Februar 2015

Low Carb - Gemüsenudeln mit Hackfleischbällchen

Was versteht man unter Low Carb?
Der Begriff bedeutet: Kohlenhydratminimierung.
Man verzichtet also möglichst auf Kohlenhydrate wie Brot, Pasta, Reis und Kartoffeln. Isst sich dafür aber an viel Gemüse, Milchprodukten, Fleisch und Fisch satt.

Die Gemüsenudeln mit Hackfleischbällchen werden schon viele Jahre von der ganzen Familie gerne gegessen.
Da es gerne etwas mehr Gemüse sein darf, braucht ihr euch nicht an die genauen Mengenangaben halten.

Für 4 Portionen:

5 große!! Möhren
2 Zucchini
1 Knoblauchzehe
1 große Zwiebel
250 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Chilipulver (nach Geschmack)
100 ml Sahne
1 El Olivenöl

500 g Rinderhack
1 Ei
1 TLSenf
Salz, Pfeffer
Öl

Die Möhren und Zucchini waschen. Möhren schälen und anschließend mit dem Sparschäler lange Streifen abziehen.
Mit der Zucchini samt Schale ebenso verfahren.
Die Zwiebel schälen, halbieren und in grobe Scheiben schneiden, Knoblauch schälen und würfeln.

Das Hackfleisch mit Senf, Salz, Pfeffer und dem Ei gut vermischen und zu kleinen Bällchen formen.
In einer Pfanne Öl heiß werden lassen und die Hackbällchen darin goldbraun braten.

Zwiebeln und Knoblauch in heißem Öl anschwitzen und dann die Möhrennudeln dazugeben. Etwa 2 Minuten unter Rühren garen, dann die Zucchininudeln dazu. Mit Salz, Peffer und Chili würzen, Gemüsebrühe angießen und bei milder Hitze ca 10 Minuten garen. Gegen Ende der Garzeit die Sahne hineingeben und abschmecken.
Die "Nudeln" zusammen mit dem Hackfleischbällchen anrichten.

Wenn ihr einen Spiralschneider habt, funktioniert das natürlich ebenso. Die Garzeit verringert sich dann allerdings.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe