Montag, 16. Februar 2015

Restaurant "Carte blanche"

Vor 3 Wochen habe ich das erste Mal von dem Restaurant "Carte blanche" gehört.
Nachdem ich mir im Netz einige Infos angelesen hatte, stand fest: ein Tisch wird reserviert.
Und gestern war es dann so weit.
Von einer Servicekraft wurden wir sehr nett und herzlich empfangen. Man hatte das Gefühl wirklich willkommen zu sein und dass man alles tun würde damit wir einen schönen Abend verbringen könnten. Die Atmosphäre war sehr ungezwungen. Das "Du" siegt über das "Sie".

Ein festes Menü gibt es hier nicht. Man erfährt was die Küche so alles an Köstlichkeiten eingekauft hat und lässt sich überraschen.
Wir haben uns für ein 4-Gang Menü entschieden.

Die absoluten Highlights waren für mich ein perfektes Rinderfilet im Hauptgang und das Dessert.

Was es so alles gab, könnt ihr hier sehen.

Definitv hat sich die insgesamt gut 160 Kilometer Fahrstrecke gelohnt.
Wir haben das Restaurant mit einem seeligen Grinsen auf den Lippen verlassen und waren uns einig, dass dies nicht der letzte Besuch war.


http://www.carteblanche-ffm.de/


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe