Mittwoch, 11. Februar 2015

Valentinstag


 14. Februar - Valentinstag. Die einen lieben, die anderen verabscheuen ihn. Was hat es denn nun mit diesem umstrittenen Tag auf sich?
Viele beschleicht bei dem heutigen Rummel die Vermutung, dass Floristen den Brauch erfunden hätten, seiner Liebsten an diesem Tag Blumen zu schenken.
Dem ist aber nicht so: Dieser Tag wird als Gedenktag des heiligen Valentin begangen.



Valentin von Rom soll als Priester trotz des kaiserlichen Verbotes heimlich Liebespaare im Wald nach christlichem Ritus getraut haben. Aus seinem eigenen Garten schenkte er dem frisch vermählten Paar Blumen. Dafür wurde er am 14. Februar 269 hingerichtet. Der Gedenktag wurde von Papst Gelasius I. für die ganze Kirche eingeführt, jedoch 1969 aus dem römischen Generalkalender gestrichen.
Von England und Frankreich verbreitete sich im Mittelalter das Brauchtum am 14. Februar Blumen und Geschenke zu verschicken. Mit der Auswanderung wurde dieser Brauch nach Amerika gebracht.

Ob man nun diesen Tag feiern möchte oder nicht...na ja, das bleibt jedem selbst überlassen.
Man kann immerhin aus jedem beliebigen Tag des Jahres seinen eignen, persönlichen "Valentinstag" machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe