Montag, 13. April 2015

Apfel -Thymian-Kuchen

Thymian im Kuchen? Hört sich seltsam an....aber Familie und Freunde hat das Backergebnis überzeugt.



Nach einem ausgiebigen Spaziergang bei herrlichem Sonnenschein.....eine Tasse Kaffee ein Stück frischen Thymian-Apfelkuchen .....perfekter Sonntagnachmittag!


Für eine kleine Springform vom 18 cm Durchmesser (Für eine große Form einfach die Menge verdoppeln):
Für den Teig:
50 g kalte Butter
30 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Eigelb
100 g Mehl
1 El gemahlene Haselnüsse
1 gute Prise Backpulver

Alle Zutaten miteinander verkneten.
Eine Form mit Butter ausstreichen und den Teig in die Form drücken. Dabei einen Rand formen. Eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Anschließend 10 Minuten bei 180° vorbacken, auskühlen lassen. Den Ofen auf 150° herunterschalten.

Für die Füllung und den Guss:
400 g Äpfel
1 El Butter
1 El Zucker
1 Zweig Thymian

1 Ei
3 Päckchen Vanillezucker
2 El gemahlene Haselnüsse
1 El Speisestärke
35 ml Sahne
100 ml Crème fraiche

Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in schmale Spalten schneiden.
Butter und Zucker in einer Pfanne zerlassen und die Äpfel darin etwa 5 Minuten dünsten.
Herd ausschalten und die Thymianblättchen dazugeben.

Die Zutaten für den Guss mischen und auf höchster Stufe leicht schaumig schlagen.

Die Äpfel auf dem erkalteten Boden verteilen, den Guss darübergießen.
Auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen.

Herausnehmen, abkühlen lassen und endlich anschneiden.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe