Dienstag, 28. April 2015

Spargeltatar mit Kerbel-Salsa und Wachtelei

                                        Spargel-Tatar
Vorspeisemeines Geburtstagsmenüs. 
Die Rezepte der verschiedenen Aufstriche auf Butterbasis und die Tapenade findet ihr schon im Blog.
Das schöne an diesem Rezept ist, dass man mit wenig Zutaten und guter Qualität etwas leckeres zubereiten kann. Überzeugt euch selbst.
 

Eine feine Vorspeise, ideal für den Frühling.



Für 4 Portionen:

ca. 600 g Spargel 
schälen und in kleine Würfel schneiden. Ist etwas zeitaufwändig, aber es lohnt sich.
1-2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel darin etwa 5-6 Minuten dünsten. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Die Pfanne vom Herd nehmen und den Spargel in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Für die Kerbel-Salsa
 1 Bund Kerbel mit 6 El Olivenöl, 1 El Wasser, Salz und Pfeffer zu einer feinen Sauce pürieren.

Pro Person 2 Wachteleier kochen. Kochzeit etwas 3 Minuten. Abschrecken, pellen und halbieren.

In die Mitte eines Tellers einen Metallring legen und den Spargel hineingeben, leicht mit einem Löffel fest drücken und den Ring wieder nach oben abheben.
Die Kerbel-Salsa und die Wachteleier um den Spargel anrichten.

Den Spargel kann man auch hervorragend am Vortag zubereiten....sollte aber auf jeden Fall Zimmertemperatur beim Anrichten haben.

Meinen Gästen hat es geschmeckt!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe