Dienstag, 28. April 2015

Tapenade

Tapenade .....französische Olivenpaste 

Dies Olivenpaste (oben im Bild) stammt aus dem Süden Frankreichs.
Sie ist einfach herzustellen und schmeckt auf frischem oder geröstetem Brot sehr lecker.

Ein wenig Tapenade vor dem Grillen auf ein Fischfilet gestrichen, zu Pasta, als Dip zu Gemüse oder zum Verfeinern von Tomatensalat.....testet es mal aus.
Im Kühlschrank hält sich die Paste ein paar Wochen. Dafür in ein sauberes Schraubglas füllen und leicht mit Olivenöl bedecken.

Tapenade :

250  g schwarze Oliven ohne Stein
4 Sardellenfilets, abgewaschen
50 g Kapern, abgetropft
3 Zweige Thymian
2 Knoblauchzehe
Meersalz und frisch gemahlenen Pfeffer

Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Mixer pürieren.
Oder aber stilecht in einem Mörser zu eriner Paste verarbeiten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe