Mittwoch, 6. Mai 2015

Rhabarberkuchen mit Quark-Öl-Teig

Rhabarberkuchen mit Quark-Öl-Teig


Was gehört zum Frühling? Spargel, Bärlauch, Erdbeeren und natürlich Rhabarber.
Der 1. Schritt: 750 g Rhabarber schälen und in etwa 3 cm große Stücke schneiden. Mit 1-2 El Zucker bestreuen und mischen. 

Aus:180 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Magerquark
50 g Zucker
1 Eiern 
1 Prise Salz
und gut 4 El Öl
einen Teig kneten und diesen 15 Minuten ruhen lassen.



                    Für die Streusel 150 g Mehl, 75 g Butter, 75 g Zucker und 1 Eigelb verkneten.



                         Den Teig in eine gefettete Form drücken. Den Rand nicht vergessen!
                         Die Rhabarberstücke absieben und auf dem Teig verteilen,
                         Der Rhabarber zieht durch den Zucker Flüssigkeit.....weg damit, sonst weicht der                                               Boden durch.
                            Die Streusel auf den Rhabarber geben.
                       Im vorgeheizten Ofen bei 180° Crad 30 - 35 Minuten auf der mittleren Schiene backen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe