Dienstag, 19. Mai 2015

Spargel klassisch

Spargel klassisch -- Spargel zubereiten

Während der kurzen Spargelzeit muss natürlich auch die klassische Variante auf den Tisch. 

Bis vor einigen Jahren habe ich den Spargel in Wasser mit einer Prise Zucker, einer Prise Salz und etwas Zitronensaft gegart. 

Für mich hat sich die Anschaffung eines Aroma Dampfgarers Vitalis von WMF vor ein paar Jahren auf jeden Fall gelohnt. Nicht nur für Spargel!


Durch das Garen im Dampf bleiben die Nähr- und Geschmacksstoffe erhalten und werden nicht an das Kochwasser abgegeben. Der Spargel schmeckt intensiver.
In den Topf geben ich etwas Wasser, Weißwein und Zitronensaft. Die geschälten Spargelstangen lege ich in die Dämpfeinsatz und gebe einige Butterflöckchen darauf. Das Gemüse braucht etwas länger, da der Dampf nicht so heiß wird wie kochendes Wasser.


Mittlerweile nutze ich den Dampfgarer nicht nur für Gemüse.  Fisch gelingen super lecker und durch die Größe des Topfes eignet  er sich auch bestens für allerlei Schmorgerichte.


Wer sich die Dampfgarer mal anschauen möchte, klickt einfach auf den Link. Zur Zeit ist er sogar im Angebot.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe