Donnerstag, 11. Juni 2015

Joghurtbombe mit Erdbeeren


Aus nur vier Zutaten plus dem gewünschten Obst ist die Joghurtbombe ein wahrer Genuss.

Wer Gäste erwartet und wenig Zeit zur Vorbereitung hat, sollte dieses Dessert versuchen.

Zur Zeit bieten sich natürlich saisonbedingt frische Erdbeeren an.  Gemischte Beeren im Frühjahr und Sommer sind ideal. Im Herbst und Winter kann man natürlich auf TK-Obst zurückgreifen und eine Rote Grütze daraus herstellen.



Für 4 Personen: 500 g Naturjoghurt
                             400 ml Sahne
                            100 g Zucker
                            1 P Vanillezucker
                            400 g Erdbeeren .....oder auch mehr. Sie sind einfach zu lecker.



 
Die Sahne steif schlagen. Joghurt, Zucker und Vanillezucker miteinander in einer großen Schüssel vermischen. Die geschlagenen Sahne unterheben.

Ein Sieb mit einem Geschirrtuch auslegen und auf eine größere Schüssel stellen.
Die Joghurtmasse in das ausgelegte Sieb füllen. Die Ecken des Geschirrtuches noch oben über das Sieb klappen.
Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Die Molke tropft langsam ab und die Masse wird fest, bleibt aber cremig.



 Vor dem Servieren die Masse aus dem Sieb auf eine Platte stürzen und mit den vorbereiteten Früchten umlegen.

Achtet mal auf den seeligen Ausdruck im Gesicht eurer Gäste wenn der erste Löffel im Mund verschwindet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe