Dienstag, 28. Juli 2015

Zitronen-Buttermilchkuchen mit kandierten Zitronen

Buttermilch und Zitrone.....die Kombination hört sich auf jeden Fall nach Sommer an.
Aber auch zu einer anderen Jahreszeit lässt sich das Sommerfeeling mit diesem Blechkuchen auf den Tisch bringen.


Für die kandierten Zitronen 4 Biozitronen in dünne Scheiben schneiden.
350g Zucker mit 180ml Wasser in einem Topf aufkochen lassen. Die Zitronen hineingeben und 30 Minuten leicht köcheln lassen.



Während die Zitronen kandieren, den Ofen auf 160°Crad Umluft vorheizen.

Für den Teig die Schale von 2 gewaschenen Biozitronen fein abreiben.

3 Eier Größe M mit 225g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und einer Prise Salz schaumig rühren.
500ml Buttermilch langsam zugießen, dann die Zitronenschale unterrühren.
500g Mehl mit 1 Päckchen Backpulver mischen und zügig unter die Eiermasse rühren.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen.
25-30 Minuten auf der mittleren Schiene backen.


Die mittlerweile kandierten Zitronenscheiben vorsichtig aus dem Sirup heben und auf einem Kuchengitter abtropfen lassen.
In das Sirup den Saft einer Zitrone geben und einmal kurz aufkochen lassen. Topf vom Herd nehmen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und einer Gabel etwa 20x einstechen und die Hälfte des Sirups über den Kuchen träufeln.
Abkühlen lassen.

600g Doppelrahmfrischkäse mit 190g Puderzucker cremig aufschlagen und gleichmäßig auf dem abgekühlten! Kuchen verstreichen.
Die schönsten kandierten Zitronen auf der Creme verteilen, den Kuchen in Stücke schneiden und servieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe