Montag, 3. August 2015

Caveman-Steak

Caveman - Steaks

Am Wochenende wurde mit lieben Menschen gegrillt, gegessen und getrunken.

Auf den Grill kamen T-Bone-Steaks - gegeart direkt auf den glühenden Briketts, die bevor das Fleisch darauf gelegt wurde mit einem Föhn von der Ascheschicht befreit wurden.
Zugegeben, es hört sich schon etwas befremdlich an. Das Fleisch wird gut gesalzen und mit grob zerstoßenen Pfeffer gewürzt. Je nach Stärke werden die Steaks 3 Minuten pro Seite gegrillt.
Asche, die am Fleisch haften geblieben ist wird mit einem  Küchenpinsel entfernt. Steaks abgedeckt 3 Minuten ruhen lassen.

Dazu eine Sauce bestehend aus Olivenöl, gehackter Petersilie, gehacktem Koriander, etwas Chili und Knoblauchscheiben. Das Öl wird erhitzt und die Zutaten ca. 4 Minuten darin brutzeln lassen. Mit Meersalz abschmecken und über das Steak geben. Vorsicht!!! Heiß!!
Wer den direkten Kontakt mit den Briketts vermeiden möchte, legt einen Grillrost unmittelbar auf die Glut. 


Vegetarier waren hier wirklich fehl am Platz.

 Dazu habe ich einige Saucen und Dips gereicht. Das Rezept der Pistazien-Dukka habe ich schon gestern hier veröffentlicht.

Die Rezepte von Babaganoush.....was könnte das wohl sein?.....Schafskäsequark, Ajvar-Dip, Braai-Sauce und der Guacamole mit Tortillachips werden meine nächsten Einträge sein.
Die Saucen sind so verschieden, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Die gegrillten Feigen zum Dessert werde ich auch niemandem vorenthalten. Waren die lecker!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe