Montag, 21. September 2015

Kartoffelrösti mit gemischten Pilzen

 Zum Herbstanfang das erste Pilzgericht. Ein im Backofen gegartes Kartoffelrösti mit gemischten Pilzen.
Ein original Rösti besteht nur aus Kartoffeln. Der Teig erhält durch die Kartoffelstärke seine Bindung.
Dieses Rezept beinhaltet noch Mehl, Milch und Ei. Der Teig wird im Ofen gebacken.



Für 2 Personen: 500g festkochende Kartoffeln
                          1 El Milch
                          50 g Mehl
                          1 Ei
                          Salz, Pfeffer, Muskat
                          gehackte Petersile

                          500 g gemischte Pilze
                          2 Frühlingszwiebeln
                          1 Knoblauchzehe
                          Olivenöl



Die Kartoffel schälen und grob raspeln.
 Mehl, Milch, Salz, Pfeffer, Muskat und gehackter Petersilie
(etwa einen guten EL) dazugeben und vermischen.
Den Ofen auf 180°Crad Ober-Unterhitze vorheizen.
Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und den Kartoffelteig hineingeben. Mit einem Löffel alles gleichmäßig verteilen.

25 Minuten garen. Nach der Hälfte der Zeit  mit einer dünnen Schicht Olivenöl bestreichen. Dadurch wird es knuspriger.


Während das Rösti gart, die Pilze putzen und in Scheiben schneiden.
Den Knoblauch schälen und hacken, in etwas Olivenöl dünsten. Anschließend die Hitze erhöhen und die Pilze unter Rühren anbraten. Pilze mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Erst kurz vor dem Servieren 1 Minute zu den Pilzen geben und schwenken.

Rösti aus der Pfanne auf einen Teller gleiten lassen und die Pilzer darübergeben.
Ein 'Kleks Schmand dazu und ran an die Gabel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe