Donnerstag, 24. September 2015

Mediteranes Hähnchenfilet mit Tomaten und Parmesan

Hört sich nach Sommer an. Schmeckt zu jeder Jahreszeit, ist leicht und schnell zubereitet. Die Würze liefern italienische Kräuter und frisch geriebener Parmesan.

Wer sich über das Kraut auf dem Teller wundert....das ist tatsächlich Basilikum. Eine sehr robuste und gut wachsende Sorte.



Für 4 Portionen: 4 Hähnchenbrustfilets
                           3 El gemischte italienische Kräuter - frisch oder Tiefkühlkräuter.
                           1 Knoblauchzehe, fein gehackt
                           1 - 2 Dosen gehackte Tomaten
                           etwa 10 Cocktailtomaten
                           100 ml Gemüsebrühe
                           Salz, Pfeffer
                           frisch geriebenen Parmesan
                           Olivenöl zum Anbraten

Die Mengenangabe für die gehackten Tomaten ist zugegeben etwas ungenau. Aber hier hängt es wirklich davon ab, ob man Sauce liebt oder nicht.
Nachdem alle Zutaten verrührt sind, gut abschmecken und eventuell nachwürzen.

Die Hähnchenbrustfilets kalt abbrausen, trockentupfen und in Stücke schneiden. Salzen und pfeffern.
Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen, die Filetstücke rundherum anbraten.
In der Zwischenzeit gehackte Tomaten, Gemüsebrühe, gehacken Knoblauch, die Kräuter, Salz und Pfeffer mischen und über das Fleisch geben.
Die Cocktailtomaten darauf verteilen.

Mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen und im auf 175° Crad vorgeheizten Ofen (Umluft) etwa 20 Minuten überbacken.

Dazu Pasta oder Reis servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe