Samstag, 31. Oktober 2015

Pumpkin-Pie


                                                              Pumpkin-Pie

                           Was wäre die Kürbiszeit ohne einen klassischen Pumpkin-Pie?


Für den Boden: 320 g Mehl
1Tl Zucker
1/2 Tl Salz
225 g Butter 
40 ml sehr kaltes Wasser

Mehl, Zucker, Salz mischen, die Butter in kleinen Stücken dazugeben und kneten. Nach etwa 2 Minuten das Wasser nach und nach beim Kneten zugeben.
Der Teig sollte schön glatt sein.
Eine Pieform ausfetten, mit dem Teig auskleiden.
Der Boden wird blind gebacken. Dazu den Ofen auf 200°Crad vorheizen. Backpapier auf den Teig legen, darauf trockene 
Erbsen oder Bohnen verteilen. 
15 Minuten backen, dann Papier und Hülsenfrüchte entfernen und weitere 5-10 Minuten backen.


 Für die Füllung: 1 Butternut-Kürbis mittlerer Größe
knapp zwei Becher Sahne
3 Eier
150 g Zucker
1 Tl gemahlenen Ingwer
1 Tl Zimt
1/2 Tl Salz
1/2 Tl frisch geriebene Muskatnuss
Den Ofen auf 200 °Crad vorheizen. Den Kürbis waschen, halbieren, von den Kernen befreien, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit wenig Öl bestreichen.
Etwa 30-45 Minuten garen....bis das Fruchfleisch weich ist.
Wenn es abgekühlt ist von der Schale befreien und mit einem Pürierstab zu Mus verarbeiten. Die restlichen Zutaten dazugeben und gut miteinander vermischen.
Die Masse auf den vorgebackenen Boden geben. 
Bei 175° Crad 45-50 Minuten backen. Nach 30 Minuten kontrollieren wie es um den Pie steht. Wird die Kruste zu dunkel, den Ofen etwas herunterschalten.
Mit einem Klecks Sahne servieren.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe