Sonntag, 20. Dezember 2015

Kichererbsen-Möhren-Topf mit orientalischen Gewürzen


Vor ein paar Tagen habe ich ein Rezept in einer Zeitschrift entdeckt, dass förmlich ausprobiert werden musste.
Während des Kochens habe ich dann doch einiges verändert.
Herausgekommen ist ein leckerer Kichererbsen-Möhren-Topf, der wenig Zeit braucht und durch die orientalischen Gewürze mal einen etwas anderen Geschmack auf den Teller bringt.




Für 4 Portionen: 1 große Zwiebel, sehr fein geschnitten oder gerieben
2 Knoblauzehen, gepresst
1 große Möhre, fein geraspelt
3 El Olivenöl
1 El Honig
1 Tl gemahlenen Kreuzkümmel
1 Tl gemahlenen Koriander
1/2 Tl Kurkuma
1/2 Tl Chilipulver (je nach Geschmack mehr oder weniger)
Meersalz
400g Kichererbsen (aus der Dose)
400 g kleine Bundmöhren
600 ml Gemüsefond
200 ml Naturjoghurt
1 Eigelb
1 El Speisestärke
50 g Pinienkerne
1 Tl Honig
eine Prise Meersalz
Korianderblätter

Den Ofen auf 170° Umluft vorheizen.
Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne oder Schmortopf erhitzen. geriebene Zwiebel, gepressten Knoblauch und geraspelte Möhre zusammen mit dem Honig, Kurkuma, Kreuzkümmel und gemahlen Koriander etwa 10 Minuten andünsten.
In der Zwischenzeit die Kichererbsen mit kaltem Wasser abspülen abtropfen lassen. Die Möhren putzen und eventuell halbieren.
Kichererbsen und Möhren in die Pfanne geben, Brühe angießen und kurz aufkochen lassen. 
Zugedeckt 30 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen garen.

Joghurt mit dem Eigelb und der Speisestärke gut verrühren. Die Pfanne aus dem Ofen nehmen und auf den Herd stellen. Etwas von dem Garsud in das Joghurtgemisch geben, vermischen und zu den Kichererbsen geben.
So lange unter Rühren köcheln lassen, bis die Sauce leicht andickt.

Butter schmelzen, Honig und Pinienkerne hineingeben. Mit etwas Salz würzen.
Die Pinienkerne etwa 2 Minuten goldgelb braten.

Koriander hacken und unter die Möhren-Kichererbsen rühren.
Abschmecken.

In Teller oder Schalen anrichten. Je einen El Pinienkerne über den Kichererbsen-Möhren-Topf geben.

Lecker wars!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe