Dienstag, 12. Januar 2016

Aromatische Fischpäckchen


Die Fischpäckchen werden auch Gäste begeistern. Sie lassen sich gut vorbereiten und werden dann im Ofen gegart, während man sich den Gästen widmen kann.
Für mein Rezept habe ich Wels, Kabeljau und Riesengarnelen verwendet.
Benutzt eure bevorzugten Fischsorten.



Pro Portion: je 100 -150 g Welsfilet und Kabeljaurückenfilet
                  je 1 Riesengarnele
                  1 große Möhre, geschält und in lange, dünne Streifen geschnitten
                  1 kleine Fenchelknolle, geputzt und in dünne Scheiben geschnitten
                  8 Frühlingszwiebeln, der helle Teil schräg halbiert
                  4 El Olivenöl
                  1 Biozitrone
                  2 Knoblauchzehen in dünne Scheiben geschnitten
                  Meeralz, frisch gemahlener Pfeffer
               
                 2 Blatt Backpapier, Küchengarn

Den Ofen auf 180° Crad Umluft vorheizen.

Erst je die Hälfte des Fenchels, dann die Möhren und zuletzt die Frühlingszwiebeln in die Mitte des Backpapieres legen.
Den Fisch waschen, trockentupfen und auf das Gemüse legen...Garnele natürlich auch.
Knoblauchscheiben darauf verteilen. Mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Die Zitrone heiß abwaschen, in dünne Scheiben schneiden und einige davon auf den Fisch legen.
Olivenöl darüberträufeln.



Die langen Seiten des Backpapieres zur Mitte hin einschlagen, umknicken und wie ein Bonbon mit Küchengarn fest verschließen.

Die Päckchen auf ein Backblech legen  und auf der mittleren Schiene 15 - 20 Minuten garen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe