Montag, 11. Januar 2016

Chicoreegratin



                                                 


                                    Chicoreegratin unkompliziert und schnell zubereitet

Wer den etwas bitteren Geschmack der Chicoree nicht mag, schneidet einfach den harten Strunk keilförmig heraus.



Als Hauptgericht für 2 Personen oder als Beilage für 4 Personen:
4 Chicoree
150 g geriebenen Mozzarella
1 Becher Sahne (ich nehme die hier die fettreduzierte Sahne)
Salz, Pfeffer, Muskat
4 Scheiben Serranoschinken

Den Ofen auf 180° Crad Umluft vorheizen.
Chicoree putzen und waschen. In kochendem Salzwasser mit etwas Zitronensaft 5 Minuten garen.
Durch den Zitronensaft behält der Chicoree seine Farbe.
Chicoree abgießen und das Wasser etwas ausdrücken.
Mit je einer Scheibe Serranoschinken umwickeln und in eine ofenfeste Form legen.
Sahne, Mozzarella, Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und frisch gemahlener Muskat mischen. 
Über den Chicoree verteilen und auf der mittleren Schiene 15-20 Minuten goldbraun backen.

Dazu schmecken Kartoffeln...oder die Low-Carb-Variante ohne Beilagen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe