Donnerstag, 14. Januar 2016

Low-Carb-Brot


Ich habe es endlich ausprobiert. Mein erstes Low-Carb-Brot-Rezept.
Wie soll das schmecken? Brot ohne Mehl?
Ich habe mich für eine Variante mit Leinsamenschrot entschieden.
Das Ergebnis war dann doch überraschend gut. Besonders mit einem fruchtigen Aufstrich finde ich es lecker.


Da ich noch einiges an Leinsamen übrig hatte, musste ich nur sehen, wie ich ihn schroten kann.
Blitzhacker...funktioniert nicht. Eine alte Kaffeemühle ...funktioniert...aber für 300 g braucht man eine Ewigkeit.
Als letzte Möglichkeit habe ich dann den Zauberstab versucht.....perfekt. Das geht super schnell und bringt ein sehr gute Ergebnis.

300 g Leinsamen, möglichst fein geschrotet
1 Tl Backpulver
1 Tl Salt
2 Eier Gr. L
4 Eiweiß Gr. L
125 ml kaltes Wasser
6 El Olivenöl

Eine Kastenform (30 cm) mit Backpapier auslegen.
Ofen auf 180° Crad Umluft vorheizen.

Leinsamen, Salz und Backpulver mischen.
Eiweiße und ganze Eier zusammen für mindestens 5 Minuten cremig rühren. Das Wasser einrühren und die Leinsamenmischung portionsweise unterrühren.
Zuletzt das Öl dazugeben. Die Masse sofort in die Form füllen und im unteren Drittel des Ofens 30 Minuten backen.
Erst etwa 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann stürzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe