Freitag, 18. März 2016

Schokoladen-Tarte mit Himbeeren


Gehört ihr zu den Schokoholics?  Wenn ja, habe ich hier ein tolles Rezept für euch.
Ich habe die Tarte in einer rechteckigen Form zubereitet. Das Rezept ist ausgelegt für eine runde
28 cm Form.
         

Für den Mürbeteig: 120 g Mehl
                     30 g  gemahlene Mandeln
20 g Puderzucker
1 Ei
1 Prise Salz
65 g Butter, in kleinen Stücken
Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken und alle Zutaten hineinfüllen.. Schnell zu einem glatten Teig verarbeiten, eine Kugel formen und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. 

Nach der Kühlzeit den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Kreis von 30 cm  ausrollen.
Teig in eine gefettete Form legen, andrücken und eventuell überstehenden Teig abschneiden. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und zugeschnittenes Backpapier auf den Boden legen.
Zum Blindbacken getrocknete Erbsen darauf verteilen.
Im auf 200° C vorgeheizten Ofen 25 Minuten vorbacken.
Erbsen und Backpapier entfernen, auskühlen lassen.

Für die Füllung: 250 g Sahne
300 g Zartbitter-Couvertüre, in Stücke gebrochen
50 g Butter

Die Sahne kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die Schokolade unter Rühren darin schmelzen. Dann die Butter dazugeben und alles zu einer glatten, glänzenden Masse verrühren.
Die Schokocreme auf den Boden geben und glatt streichen. 
Die Tarte im Kühlschrank einige Stunden durchkühlen lassen.

100 g Himbeeren, waschen, trocken tupfen und auf der Tarte verteilen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe