Mittwoch, 13. April 2016

Süßkartoffel aus dem Ofen mit Kräuterdressing



Meine erste Begegnung mit Süßkartoffeln war vor vielen Jahren. Amerikanische Freunde haben uns an Thanksgiving einen Auflauf aus Süßkartoffeln und Marshmallows serviert.
Lecker ist für mich etwas anderes.
Erst in diesem Jahr habe ich mich wieder an die Süßkartoffel gewagt.



Pro Person eine große Süßkartoffel
                   Olivenöl
                   5 große Knoblauchzehen
                   300 g Naturjoghurt
                   1 rote Zwiebel, geschält und in feine Ringe geschnitten
                   Saft und Abrieb einer Zitrone
                   1 kleiner Bund Koriander, fein gehackt
                   1 kleiner Bund Petersilie, fein gehackt
                   Salz, Pfeffer

Die Süßkartoffeln waschen und trocknen. Den Ofen auf 180° C vorheizen.
Pro Kartoffel ein Stück Alufolie, so groß, dass die Kartoffel locker darin eingepackt werden kann.
Je eine Kartoffel in die Mitte der Folie legen, etwas Olivenöl darüber geben und gut mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer würzen.
Die Folie gut verschließen. 1 Stunde und 10 Minuten garen. (Hängt auch von der Größe und Dicke ab)
Die Knoblauchzehen schälen, in etwas Folie legen, ein wenig Olivenöl darüber träufeln, verschließen.
20 Minuten zu den Süßkartoffeln legen.
Herausnehmen, abkühlen lassen und die Knoblauchzehen mit einer Gabel gut zerquetschen.
Naturjoghurt , Knoblauch, etwas Olivenöl, Zitronensaft, Zitronenabrieb, Koriander und Petersilie mischen.
Je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
Zum Servieren das Dressing über die Süßkartoffel geben und die Zwiebelscheiben darüber streuen.

Das Rezept eignet sich auch hervorragend zum Grillen. Die Garzeit verringert sich dann um etwa 20 Minuten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe