Dienstag, 31. Mai 2016

Gegrillte Schweinelende Barbecue-Style



Was ich besonders an diesem Rezept mag? Die würzige Kruste.......die schnelle, unkomplizierte  Vorbereitung und die Tatsache, dass ich bei einer Grillparty mit wenig Aufwand viele nette Menschen satt bekomme.
Dazu einen gemischten Salat, ein paar Kartoffeln mit Kräuterquark...fertig.


Pro Person rechne ich mit einer halben Schweinelende.
Die Marinade ist für 4 Portionen, also 2 Schweinefilets gerechnet.
2 Stunden sollte das Fleisch mindestens marinieren, besser sind 5-6 Stunden.

                                    1 Gewürznelke, zerstoßen
                                    1 El geräuchertes Paprikapulver, edelsüß
                                    1 Tl Fenchelsamen, zerstoßen
                                    1/2 Tl Kreuzkümmel
                                    3 Knoblauchzehen, gepresst
                                    abgeriebene Schale und Saft einer Zitrone
                                    5 El Balsamico-Essig
                                    150 ml Ketchup
                                    1 El frisch gezupfte Thymianblättchen

Aus den Zutaten eine Marinade verrühren.
Die Hälfte zur Seite stellen. Damit wird während des Grillens die Lenden bepinselt und einen Teil wiederum zum Fleisch gereicht.

Die Lenden säubern, von Sehnen befreien und in einen großen Gefrierbeutel legen. Die Marinade hineingeben, verschließen und gut durchkneten. Ab damit in den Kühlschrank.

Das Fleisch eine gute halbe Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Zimmertemperatur bekommt.

Auf dem heißen Grill 15-20 Minuten garen. Beim Wenden mit der Marinade bestreichen.
Bei 64° Crad Kerntemperatur ist die Schweinelende noch zart rosa.
Fleisch vom Grill nehmen und auf einer Platte mit Alufolie 5 Minuten ruhen lassen.


                                 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe