Montag, 20. Juni 2016

Zitronengugelhupf




Auf mehrfachen Wunsch verrate ich auch dieses Kuchenrezept.
Der Zitronengugelhupf schmeckt frisch, ist locker und genau richtig für die Jahreszeit. 




Eine Gugelhupfform einfetten und bemehlen.
Den Ofen auf 160° Crad Umluft vorheizen.

200 g weiche Butter
 200 g Zucker
2 Tl Abrieb einer Zitrone
1 Prise Salz
5 Eier
240 g Mehl
50 g Speisestärke
3 Tl Backpulver
8 El Zitronensaft
80 ml Milch
5 El Zitronensaft

Butter, Zucker, Salz und Zitronenabrieb sehr cremig schlagen. Es sollten schon 7-8 Minuten sein.
Anschließend die Eier einzeln dazugeben und jedes für eine knappe Minute unterrühren.
Mehl, Backpulver und Speisestärke vermischen und über die Masse sieben. Unterrühren.
Milch und Zitronensaft abwechselnd einrühren.
Den Teig in die vorbereitete Form füllen und 45 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen.
Stäbchenprobe!
Den fertigen Kuchen 10 Minuten ruhen lassen und dann erst auf ein Kuchengitter stürzen.
Mit einem Zahnstocher den Kuchen mehrfach einstechen und mit dem Zitronensaft beträufeln.

Den Zitronengugelhupf vollständig auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen oder mit Zuckerguss überziehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe