Sonntag, 17. Juli 2016

Gegrillter Lachs asiatisch mariniert



Eine ganze Lachsseite asiatisch mariniert und auf Holzplanken gegrillt. Einfach köstlich!


 Für die Marinade: 2 Knoblauchzehen, sehr fein gehackt
                               1,5 El frischen fein gehackten Ingwer
                               1 Tl frisches Zitronengras, fein geschnitten
                               1 El Kokosflocken
                               1 El brauner Zucker
                               2 El Sojasauce
                               1/2 Tl gemahlener Koriander
                               2 El frischen Limettensaft
                               1/2 - 1 Tl Chiliflocken
                               1 Tl Meersalz
                               80 ml Gemüsebrühe

Den Stängel Zitronengras mit dem Messerrücken platt klopfen und dann fein schneiden.
Alle Zutaten vermischen.
Die Lachsseite waschen, trocknen und eventuell vorhandene Gräten entfernen.
Den Lachs in einen Gefrierbeutel geben und die Marinade hinzufügen. Den Beutel verschließen und die Marinade sanft einmassieren.
Mindestens 3 Stunden marinieren lassen. Am besten über Nacht.

Die Holzplanken (Zedernholz) müssen vor dem Grillen 2 Stunden in Wasser eingeweicht werden. So geben sie etwas von dem Geschmack ab und die Bretter verbrennen nicht auf dem Grill.

Den Grill auf 180° -200 Crad vorheizen. Die Bretter leicht einölen. Lachs aus der Marinade nehmen, leicht abtupfen und auf die Bretter legen.

30 Minuten bei geschlossenem Deckel garen. Den Grill nicht zu häufig öffnen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe