Montag, 8. August 2016

Tarte Tatin mit frischen Feigen



Tarte Tartin mit frischen Feigen direkt vom Baum gepflückt und dazu ein Kugel Vanilleeis.




                               60 g Zucker
                               30 g Butter
                               ca. 600 g frische Feigen
                               1 El Zucker
                               etwas Zimt
                               40 g Butterflöckchen
                               einige Blättchen Zitronenthymian......muss aber nicht unbedingt sein.
                               fertiger Blätterteig aus dem Kühlregal


Ofen auf 200° Crad Umluft vorheizen.

Zucker und Butter unter ständigem Rühren in einem heißen Topf zu hellem Karamell verarbeiten.
Das Karamell in eine erwärmte Tarteform gießen.
Ideal wäre eine Keramik-Tarte-Form (z.B. von Le Cruset). Das Karamell wird dann direkt in der Form zubereitet und alle weiteren Schritte braucht man keine zusätzliche Form.
Die Feigen je nach Größe halbieren oder in Scheiben schneiden und dicht an dicht auf dem Karamell verteilen. Ob man die Feigen schält oder nicht bleibt jedem selbst überlassen.
Zimt und Zucker mischen und über die Feigen verteilen.
Die gezupften Thymianblättchen darauf verteilen.
Den Blätterteig auf die Form legen,  verschließen und zwischen Feigen und Formrand gut andrücken.
Mit einer Gabel oder einem Messer Löcher in den Teig stechen.

Bei 200° Crad 20 Minuten backen.
10-15 Minuten abkühlen lassen und dann stürzen.
Noch warm mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe