Dienstag, 11. Oktober 2016

Apfelkuchen mit Bienenstichhaube



                Apfelkuchen mit knuspriger Bienenstichhaube....eine leckere Kombination.




Eine Springform von 26 cm Durchmesser ausbuttern und leicht mit Mehl bestäuben. Ofen auf 180° Grad Umluft vorheizen.


Für den Teig: 350 g Mehl
                      120 g Zucker
                      1 Messerspitze Vanille oder 1 Päckchen Vanillezucker
                      125 g weiche Butter
                      2 Eier

Alle Zutaten mit den Knethaken zuerst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten.
Den Teig ausrollen, in die Springform legen und einen hohen Rand formen.

Für die Füllung: 1 kg Äpfel
                           250 g Creme fraiche
                           4 Eier
                           1 gehäufter Esslöffel Speisestärke
                           70 g Zucker
                           1 Messerspitze Vanille oder 1 Päckchen Vanillezucker
                           1 Tl gemahlenen Zimt
                         
Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien, in dünne Scheiben schneiden und auf den Teig verteilen.
Creme fraiche, Eier, Speisestärke, Zucker, Vanille und Zimt zu einer glatten Masse verrühren und über die Äpfel geben.
Auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen.

Für den Belag: 75 g Butter
                         75 g Zucker
                         100 ml Sahne
                         150 g Mandelblättchen

In der Zwischenzeit:

Butter und Zucker in einer Pfanne zerlassen. Sahne zufügen und dabei das Rühren nicht vergessen. Bei mittlerer Hitze etwas einköcheln lassen, bis die Masse dicklich wird.
Mandeln unterrühren und dann auf den vorgebackenen Kuchen verteilen.
Die Temperatur auf 160° Grad Umluft reduzieren und weitere 40 Minuten backen.

In der Form auskühlen lassen.



                         


                   


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe