Mittwoch, 2. November 2016

Banoffee Pie oder Banane meets Toffee



Banoffee-Pie ist ein englisches Dessert. Hauptbestandteil sind Bananen und Toffee. Daher auch der Name.
Die Zubereitung ist unkompliziert und Reste von Bananen werden hierbei in ein köstliches Dessert verwandelt.


                               Zutaten: 100 g Butterkekse oder Vollkornkekse
                                             100 g geschmolzene Butter
                                           
                                             1 Dose gezuckerte Kondensmilch
                                             3 reife Bananen
                                             1 Becher Sahne
                                             Schokolade zum Raspeln

Die geschlossene Dose Kondensmilch für 1,5 Stunden in einen Topf mit Wasser geben und köcheln lassen.
Die Dose sollte immer mit Wasser bedeckt sein.
In der Zwischenzeit die Kekse in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit einem Nudelholz oder Topf durch Klopfen die Kekse fein zerbröseln.
Die Butter schmelzen.
Kekskrümmel mit der Butter mischen und diesen Teig in eine Pie-Form geben. Gut andrücken. Kühl stellen.
Wer keine Pie-Form hat, kann ebenso eine Backform oder eine Auflaufform benutzen.

Die Dose vorsichtig öffnen und das entstandene Karamell auf den Keksboden streichen.
Die Banane schälen, in Scheiben schneiden und auf dem Karamell verteilen.
Sahne nicht zu steif schlagen und auf die Bananen streichen.
Zartbitterschokolade darüber reiben.
Nochmals kühlen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe