Dienstag, 22. November 2016

Fruchtschnitten


Fruchtschnitten

Wer meinen Blog verfolgt, wird gemerkt haben, dass ich kein Freund von hochkomplizierten Rezepten bin.
Auch diese Fruchtschnitten gehören wieder in die Kategorie: einfach zubereitet und super lecker.


Für die Füllung nehme ich gerne eine dunkle Konfitüre, die nicht zu süß ist. Aber auch eine Pfirsich- oder Aprikosenkonfitüre passen perfekt.

Für etwa 60 Stück:  300 g Mehl
                                100 g Zucker
                                1 Messerspitze Vanillepulver oder 1 Päckchen Vanillezucker
                                1 Prise Salz
                                250 g kalte Butter, in Stücken
                                150 - 200 g eurer Lieblingskonfitüre
                                150 g Puderzucker
                                2-3 El Zitronensaft

Aus Mehl, Zucker, Vanille, Salz und Butter mit den Knethaken einen glatten Teig herstellen und anschließend nochmals kurz mit den Händen kneten.
Den Teig vierteln und jedes Teil auf einem bemehlten Brett zu einer Rolle von etwa 30 cm Länge formen.
Mit dem Stiel eins Kochlöffels der Länge nach eine tiefe Rille in die Teigrollen drücken.
Zugedeckt 2 Stunden kühlen.
Die Konfitüre glatt rühren.
Ofen auf 170° Grad Umluft vorheizen.
Die Teigrollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Etwas Abstand lassen.
In die Rillen die Konfitüre füllen und dann 18-20 Minuten backen.
Abkühlen lassen.
Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit dem Zitronensaft zu einem Guss verrühren.
Locker aus dem Handgelenk den Guss mit einem Teelöffel streifig auf den Teigsträngen verteilen.
Gut trocknen lassen und dann in Scheiben schneiden.

                               

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe