Donnerstag, 19. Januar 2017

Gebratener Lachs auf Pflücksalat mit einem etwas anderen Dressing



Gebratener Lachs auf Pflücksalat mit einem Gurkendressing. Das Gericht kommt fast ganz ohne Öl oder sonstige Fette aus.


Pro Person ein Stück Lachsfilet
150 g Pflücksalat
1/2 Salatgurke
3 Tl weißer Balsamicoessig
2 Prisen Meersalz
gemahlen Pfeffer
2 El grob gehackter Koriander oder Petersilie
1 Prise Zucker oder Stevia

Eine beschichtete Pfanne mit sehr wenig Olivenöl auspinseln.
Den gewaschenen und getrockneten Lachs mit der Hautseite nach oben in die heiße Pfanne geben und so lange braten, bis der untere Rand leicht gebräunt ist.
Vorsichtig wenden und leicht salzen und pfeffern.
Lachs auf der Hautseite so lange braten, bis er gar ist.

Den Pflücksalat waschen, trocknen und auf 2 Teller verteilen.

Die Salatgurke schälen und in kleine Stücke schneiden.
Zusammen mit dem gehackten Koriander, Salz, Pfeffer, Essig und Stevia oder Zucker in ein hohes Becherglas geben und mit dem Zauberstab fein pürieren.
Das Gurkendressing über dem Salat verteilen und den gebratenen Lachs darauf legen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe