Sonntag, 19. Februar 2017

Pithivier - Französischer Blätterteigkuchen



Dieser Kuchen ist nach der Stadt Pithivier benannt, die ca. 80 Kilometer südlich von Paris liegt.
Blätterteig und eine Füllung mit Mandeln ...schnell zubereitet, unkompliziert und lecker.



Zutaten: 2 Packungen Blätterteig aus dem Kühlregal
              1 Ei, verquirlt

Für die Füllung: 140 g weiche Butter
                           130 g Zucker
                           2 Eier, Größe M, verquirlt
                           2 El dunkler Rum
                           abgeriebene Schale einer halben Orange
                           140 g gemahlene Mandeln
                           20 g Mehl

                           Puderzucker

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Für die Füllung die Butter und Zucker schaumig schlagen.
Eier, Rum und die Orangenschale unterrühren. Anschließend Mehl und Mandeln unterheben.



Eine Portion Blätterteig auf das Backblech legen. Mit einem großen Teller als Schablone einen Kreis von etwas 28 cm Durchmesser ausschneiden.
Die Füllung auf den Blätterteig streichen und dabei einen 2 cm breiten Rand aussparen.
Rand mit verquirltem Ei bestreichen.
Die zweite Portion Blätterteig ebenfalls ausschneiden und auf die Füllung.
Die Teigränder fest zusammendrücken.
Jetzt muss der Pithiever für eine Stunde in den Kühlschrank.

Ofen auf 210° Grad vorheizen.
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit dem restlichen Ei bestreichen.
30 Minuten backen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe