Samstag, 8. April 2017

Eierlikörkuchen im Glas


Gestern habe ich dafür gesorgt, dass wir etwas Kuchen auf Vorrat im Haus haben.
Wenn man sauber arbeitet, kann dieser Eierlikörkuchen im Glas einige Monate aufbewahrt werden.
Ich weiß allerdings, dass meine Familie das nicht zulässt. Ich gebe den Kuchengläsern maximal zwei Wochen. Zumindest ist schon für Ostern gesorgt.



 Vorab werden die Gläser sterilisiert. 4 Weck-Gläser á 500 ml Inhalt spülen, in den kalten Ofen stellen und erst dann die Temperatur auf 120° Grad einstellen. Ist die Temperatur erreicht, die Gläser 20 Minuten im Ofen lassen.

Zutaten: 220 g zimmerwarme Butter
              170 g Zucker
              4 Eier Größe L
              1 Messerspitze Vanille
              200 g Mehl
              1 Tl Backpulver
              1 Prise Salz
              200 ml Eierlikör

Den Ofen auf 175° Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
Die Gläser leicht ausbuttern.

Butter, Zucker und Vanille weißschaumig rühren.
Die Eier in eine Schüssel geben und leicht verquirlen. Nach und nach gründlich unterrühren.
Mehl, Backpulver und Salz mischen und löffelweise unter die Eimasse geben.
Eierlikör portionsweise unterarbeiten.

Den Teig gleichmäßig auf die Gläser verteilen und ca. 30 Minuten backen. Stäbchenprobe !!!

Die Gläser aus dem Ofen nehmen und sofort mit Gummiring und Deckel verschließen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe