Freitag, 19. Mai 2017

Blätterteigtaschen mit Bärlauchcreme


Die Bärlauchzeit muss man gehörig ausnutzen.
In diesem Rezept habe ich den Bärlauch mal in knusprigem Blätterteig versteckt.
Dieses Fingerfood ist der Renner auf jedem Frühjahrsfest und lässt sich hervorragend auf ausgedehnte Wanderungen als Proviant einpacken.
Zu einem Glas Wein oder Bier passt es sowieso.

Solltest du kein Fan von Bärlauch sein, dann nimm deine Lieblingskräuter und fülle die Blätterteigtaschen damit.


Die Zutatenliste ist wirklich gering: 2 x Blätterteig aus dem Kühlregal
                                                          1 großer Bund Bärlauch
                                                          400 g Doppelrahmfrischkäse
                                                          Salz, Pfeffer

                                                          1 Ei, weißer oder schwarzer Sesam

Den Bärlauch waschen, trocknen und sehr fein schneiden. Frischkäse mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit dem Bärlauch gut vermischen.
Den Ofen auf 200° Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Den Blätterteig ausrollen und in gleichmäßige Quadrate schneiden.
In die Mitte jedes Teigstückes einen Klecks der Creme geben und die Ecken zu einem Dreieck schließen.
Den Rand festdrücken und die Oberfläche mit verquirltem Ei und etwas Sesam bestreuen.
Ab damit in den Ofen und ca 12 Minuten backen.

Wenn du die Teigtaschen einpacken und zu einem Fest mitnehmen möchtest, bitte darauf achten, dass sie vollständig abgekühlt sind.

                                                    EINFACH NUR LECKER!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe