Montag, 8. Mai 2017

Rhabarber-Erdbeer-Creme-Kuchen mit Pecannüssen


Knackiger Boden, eine Schicht Creme, Rhabarber, Erdbeeren und als Abschluss leckere Streusel.
Hört sich nach viel Arbeit an. Aber nein, Boden und Streusel sind aus einem Teig.


Die Zutaten sind für eine rechteckige Springform von 35 x 24 cm oder eine 28 cm runde Springform gerechnet.

Für den Boden und die Streusel: 300 g Mehl
                                                        220 g brauner Zucker
                                                        125 g Pecannüsse, gehackt nicht zu grob
                                                        225 g kalte Butter, in Stücken

Für die Füllung: 500 g Rhabarber
                             150 g Erdbeeren
                             200 g Zucker
                             2 Eier Gr. L
                             400 g Doppelrahmfrischkäse
                             1 Messerspitze Vanille

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Aus Mehl, braunem Zucker, Pecannüssen und der kalten Butter in der Küchenmaschine Streusel zubereiten.
Die Backform ausbuttern und gut die Hälfte der Streusel hineinfüllen. Den Teig gut und gleichmäßig festdrücken.
Den Boden für 10-15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen, trocknen, putzen und würfeln.
2 El Zucker darüber streuen, vermischen und kurz zur Seite stellen.

Für die Creme den Doppelrahmfrischkäse mit Vanille und dem restlichen Zucker verrühren. Die Eier gut einarbeiten.

Den vorgebackenen Boden aus dem Ofen nehmen.
Rhabarber und Erdbeeren in einem Sieb kurz abtropfen lassen.
Die Creme auf dem Boden verteilen, dann Erdbeeren und Rhabarber und als letzten Schritt die restliche Streusel schichten.

                         

Für 40 - 45 Minuten bei 180° Grad backen.



Abkühlen lassen und in Stücke schneiden.


LECKER!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe