Montag, 15. Mai 2017

Saftiger Blaubeer-Buttermilch-Kuchen


Nachdem die letzten Backrezepte voll und ganz dem Rhabarber gewidmet waren, gibt es zur Abwechslung einen Blaubeerkuchen.
Blaubeeren sind das ganze Jahr erhältlich und ich bin davon überzeugt, dass dieses Rezept viele begeistern wird.


Die Mengenangaben sind gedacht für eine eckige Form von ca 20 x 20 cm oder aber auch für eine normale runde Springform.
Sollte eure eckige Form ein klein wenig größer sein, macht das auch nichts.



Die Form wird leicht mit Butter eingerieben und mit Backpapier ausgelegt.
Den Ofen auf 180° Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

Für den Rührteig: 150 g zimmerwarme Butter
                             150 g Zucker
                             3 Eier Größe M
                             1 Messerspitze Vanille
                             200 g Mehl
                             1 Tl Backpulver
                             100 ml Buttermilch
                            Abrieb 1/2 Zitrone

250 g Blaubeeren, gewaschen und getrocknet

Für die Streusel: 100 g Mehl
                            70 g kalte Butter
                            60 g Zucker
                            1 Prise Salz

Mehl, Zitronenabrieb, Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen.
Butter mit dem Zucker schaumig schlagen.
Die Eier nacheinander zufügen und gründlich unterrühren.
Die Hälfte der Mehlmischung kurz unter Butter-Eiermasse rühren.
Die Buttermilch zufügen, einarbeiten und anschließend das restliche Mehlgemisch einarbeiten.
Nur so lange rühren, bis die Zutaten einem glatten Teig ergeben.

Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen.

Die Blaubeeren gleichmäßig darauf verteilen und leicht andrücken.

Für die Streusel Mehl, kalte Butter, Zucker und Salz mit den Händen verkneten, bis Streusel entstehen.
Streusel auf den Blaubeeren verteilen.

Den Kuchen 40-45 Minuten backen und die Stäbchenprobe nicht vergessen.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe