Freitag, 23. Juni 2017

Johannisbeer-Likör


Vor drei Tagen habe ich jede Menge frisch gepflückte Johannisbeeren bekommen. Nachdem wir schon einige gefuttert hatten, blieb immer noch so viel übrig, dass sich die Frage stellte: Was tun damit?
Entschieden habe ich mich für Johannisbeer-Likör.
So habe ich auch noch in der kalten Jahreszeit etwas von den sonnenverwöhnten Früchten.


Unbedingt probieren: zu Vanilleeis, Vanillepudding und in Sekt.

Für die abgebildete Menge: 1 kg Johannisbeeren, fertig geputzt
                                             1,5 l Weizenkorn
                                             500 ml Wasser
                                             500 g Zucker

Die Johannisbeeren waschen, von den Stielen befreien und in eine Schüssel geben.
Der Weizenkorn darüber schütten, abdecken und über Nacht ziehen lassen.
Am nächsten Tag Wasser mit dem Zucker leicht aufkochen lassen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Zuckersirup zu den Johannisbeeren gießen und nochmals abgedeckt einen Tag ziehen lassen.

Flaschen ausspülen und bei 100 Grad 20 Minuten im Ofen sterilisieren.
Die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen und die Früchte dabei gut ausdrücken.
Mit der Hilfe eines Trichters in die Flaschen füllen und verschließen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe