Donnerstag, 22. Juni 2017

Wilder Brokkoli mit Orangen-Hollandaise und gerösteten Haselnüssen



Wilder Brokkoli mit Orangen-Hollandaise, gerösteten Haselnüssen und dazu kleine Kartoffeln.

Dieses Gericht ist lecker, leicht und unkompliziert. Diese Woche habe ich es als Beilage zu gerilltem Fleisch zubereitet. In der kühleren Jahreszeit passt es zu jeglichem Schmorfleisch....und wer es mal fleischlos mag, für den ist dies auch eine vollständige Mahlzeit.


Leider ist wilder Brokkoli nicht leicht zu bekommen. Kein Problem! Einfach normalen Brokkoli verwenden und sich die Mühe machen ihn in kleiner Röschen zu schneiden.

Für 4 Portionen: 400-500 g wilder Brokkoli
                           1 kleine handvoll Haselnüsse
                           2 Eigelb, raumtemperatur
                           Abrieb und Saft 1/2 Orange
                           250 g Butter
                           1 kleine Prise Chili
                           kleine Kartoffeln

Die Butter schmelzen aber nicht zu heiß werden lassen.
Die Eigelbe mit ein wenig Orangensaft in ein hohes Becherglas geben.
Die Flüssige Butter zufügen und den Pürierstab auf den Boden setzen, dann erst einschalten und langsam nach oben ziehen.
Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Restlichen Orangensaft, Orangenabrieb  und Chili unterrühren

Die Kartoffeln waschen, halbieren und in Salzwasser gar kochen.
Brokkoli waschen und in Salzwasser 5 Minuten bissfest garen.

In der Zwischenzeit die Haselnüsse ohne Fett in einer Pfanne golden rösten, leicht abkühlen lassen und grob hacken.


Alle Komponenten auf einer Platte anrichten. Hollandaise über Gemüse und Kartoffeln träufeln und die restliche Sauce separat dazu reichen.

Wenn man sich nicht zutraut die Hollandaise zuzubereiten, dann würde ich eine gute fertige Sauce kaufen und diese dann mit Orangensaft, Orangenzesten und Chili verfeinern.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe