Freitag, 14. Juli 2017

Tomatensalat mit gebackenen Kichererbsen


mIch liebe Tomatensalat! Und besonders wenn es im Sommer überall die frischen, saftigen und geschmackvollen Tomaten zu kaufen gibt.

Tomatensalat mit gebackenen Kichererbsen ist mal eine neue Variante. Überraschend mit einer leicht orientalischen Note. Unseren Gästen und der Familie hat er sehr gut geschmeckt.



1 Dose Kichererbsen (400 g)
1 Bund Ruccola
500 g Cocktailtomaten
2 Frühlingszwiebeln
2 Tl gemahlenen Kreuzkümmel
Salz, frisch gemahlenen Pfeffer
Olivenöl
3 El gehackte, glatte Petersilie
2 El frisch gepressten Zitronensaft

Die Kichererbsen abtropfen, abspülen und mit einem Küchentuch trocken tupfen.
2 El Olivenöl in eine Pfanne geben, auf mittlere Hitze stellen und die Kichererbsen auf dem Pfannenboden verteilen. Etwas 5 Minuten ohne umzurühren leicht bräunen.
Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Einmal durchrühren und weitere 5-6 Minuten goldbraun garen. Dabei ab und an umrühren.
Die Pfanne vom Herd nehmen, die Kichererbsen mit Kreuzkümmel bestreuen und gut durchmischen. Abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit den Ruccola waschen und trocknen.
Die Tomaten vierteln, die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
Tomaten, gehackte Petersilie und Kichererbsen in eine Schüssel geben und mit 2-3 El Olivenöl und Zitronensaft vermischen.
Eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Ruccola in eine Schüssel oder auf eine Platte geben und den Tomatensalat darauf häufen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Author

Petra Kling

Gesamtzahl der Seitenaufrufe